Beschreibung

Die Tour auf das 3925 m hohe Ulrichshorn ist weitaus mehr als eine Gletscherwanderung, überschreiten wir doch einen Fast-4000er. Benannt wurde der Berg nach Melchior Ulrich, einem Schweizer Alpinisten und Theologen aus Zürich, unter dessen Leitung 1848 die Erstbesteigung gelang.
Der Aufstieg von Grächen in die Bordierhütte führt entlang einer Suone und durch einen schönen Lärchenwald hoch zum Riedgletscher, welchen wir kurz vor der Hütte überqueren. Am zweiten Tag steigen wir über den Gletscher zum Riedpass und weiter zum Ulrichshorn. Der Ausblick vom Gipfel auf Lenzspitze und Nadelgrat ist gewaltig. Der lange Abstieg führt uns via Windjoch und den Hohbalmgletscher zur Mischabelhütte und entlang dem interessanten Hüttenweg hinab zur Hannigalp.

Treffpunkt: 11:04, Grächen

Rückreise: Saas Fee ab 14:52 oder 15:52

Anmeldeschluss: 10.06.2020

Leistungen: Tourenorganisation und -leitung durch dipl. Bergführer, Unterkunft in SAC-Hütte mit Gruppenlager, Halbpension.

Nicht inbegriffen: Anreise Wohnort - Grächen und Rückreise ab Saas Fee, Kosten Gondelbahn Hannig - Saas Fee (Fr. 12.50, Basis ½-Tax-Abo), Getränke/Marschtee, Zwischenverpflegung, allfällige Miete von Alpinmaterial.

Details

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Bergführer: Mario Rubin
Status: Nicht definiert
Kosten: CHF 490.00
Kosten Details:
Tour Nr.: 20-133
Buchen

Beschreibung

In der Silvretta, an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz, finden wir ein prächtiges Tourengebiet, das vor allem auf der oesterreichen Nordseite, aber auch in der Schweiz mit einer Vielzahl grösserer und kleinerer Gletscher bedeckt ist. Viele schöne Passübergänge und leicht besteigbare Gipfel ermöglichen es allen, die sich auch gerne mal auf Gletschern bewegen, schöne Wanderungen in hochalpiner Landschaft zu unternehmen. Nebst der Chamonna Tuoi statten wir der Wiesbadener Hütte einen Besuch ab. Und wenn es der Zeitplan und die Verhältnisse erlauben, besteigen wir das 3243 m hohe Silvrettahorn.

Treffpunkt: 11:22, Guarda, cumün

Rückreise: Klosters Platz ab 16:31 oder 17:31

Anmeldeschluss: 12.08.2020

Leistungen: Tourenorganisation und -leitung durch dipl. Bergführer, Unterkunft in SAC- und DAV-Hütten mit Gruppenlager, Halbpension.

Nicht inbegriffen: Anreise Wohnort - Guarda und Rückreise ab Klosters, Kosten für Alpentaxi Alp Sardasca - Klosters (ca. Fr. 20.-), Getränke/Marschtee, Zwischenverpflegung, allfällige Miete von Alpinmaterial.

Details

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Bergführer: Mario Rubin
Status: Nicht definiert
Kosten: CHF 780.00
Kosten Details:
Tour Nr.: 20-134
Buchen
Touren by eirWeb